Sonntag, 13. Dezember 2015

Ausflug - Kurztrip nach Essen Teil 2 Domian Filmpremiere in der Lichtburg am 06.12.15

Hallo ihr Lieben..

Nachdem ihr hier ja vor ein paar Tagen schon den 1. Teil meines Kurztrips nach Essen lesen konntet, geht es nun mit dem 2. und somit auch letzten Teil weiter. Am Abend des 6. Dezembers ging es für mich und meine Begleitung in die Essener Lichtburg zur Filmpremiere von Domians Film Interview mit dem Tod. Der aufmerksame Leser und unter euch weiß sicher noch, dass ich eine ähnliche Veranstaltung zum Film schon vor ein paar Wochen in Berlin besucht habe (Hier gerne noch einmal zum Nachlesen).

Meine Karten für Essen hatte ich aber schon eine Weile eher. Zudem war es zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht ganz klar, ob es wirklich einen Termin für die Hauptstadt geben wird bzw. ich dafür dann auch an gute Karten komme. Letztendlich war es aber gar nicht so verkehrt beide Veranstaltungen besucht zu haben, da der Film zwar der gleiche war, der anschließende Talk und das Drumherum aber schon variiert hat.
Die Lichtburg ist ein schönes historisches Kino im Stadtkern von Essen. Das Kino umfasst 1.250 Sitzplätze und gilt damit als das größte Kino in Deutschland.

Die Veranstaltung begann um ca. 20 Uhr. Der Einlass ins Kino ging dann schon gegen 19:30 Uhr los und zu diesem Zeitpunkt waren wir auch dort. So hatten wir noch genügend Zeit unsere Jacken abzugeben und uns etwas im Foyer / am Merchandise Stand etwas umzuschauen. So gab es dort wie auch schon in Berlin das Buch / Hörbuch zum Film und drei verschiedene Filmplakate zu kaufen. Außerdem gab es an diesem Abend auch schon im exclusiven Vorverkauf (regulärer Verkaufsstart ist der 11.12. gewesen) die DVD. Das habe ich natürlich gleich genutzt und im Anschluss an die Veranstaltung habe ich mir die DVD auch gleich noch signieren lassen.
Wir hatten Tickets für die 2. Reihe linkes Parkett und damit auch eine sehr gute Sicht auf die Bühne. Als Erstes lief der ca. 80 min Film "Interview mit dem Tod", welcher größtenteils eine Dokumentation über Domians bisheriges Leben und seinen Tagesablauf war. Außerdem waren im Film einige Anrufer aus seiner Sendung mit ihren Geschichten/Erlebnissen zum Thema Tod verfilmt wurden. Den Film kannte ich ja schon aus Berlin, finde ihn aber nach wie vor gut gemacht und gerade für Domian Fans ein Muss. :D
Durch den anschließenden Talk führte Mike Litt von 1 Live. Gäste waren an diesem Abend neben Domian auch Nicholas Müller (Jupiter Jones) und Cornelia Scheel.
Auch der Riesenhirsch aus der Hannover Lesung war an diesem Abend mit von der Partie.
Im Anschluss an die Talkrunde nahm sich Domian ausgiebig Zeit für Autogramme & Fotos. Dies nutzte ich natürlich auch wieder um meine neu erworbene DVD und ein älteres Buch vom ihm signieren zu lassen. Außerdem hatte ich auch noch Zeit für einen kurzen Plausch mit ihm.
Ein gemeinsames Foto durfte natürlich auch nicht fehlen. :)
Fazit: Sowohl die Veranstaltung letzten Sonntag in Essen als auch die Mitte November in Berlin waren sehr schön. Für mich war das insgesamt nun auch das dritte Mal mit Domian persönlich und vermutlich war es für einige Zeit auch erst mal das letzte Event mit ihm. Für nächstes Jahr gibt es zwar schon einige Termine für Lesungen, diese sind aber nicht in der unmittelbaren Umgebung und es wäre auch nicht viel anders, als die Lesung die ich im Sommer in Hannover erlebt habe (Hier gerne noch einmal zum Nachlesen).

Ich hoffe euch hat der Einblick in den Abend gefallen :)

Kommentare:

  1. Hab echt tolle Produkte bekommen =) Ich habe bisher auch erst 3 Sachen, aber die finde ich absolut mega =) Unter anderem auch einen Lippie, einen Lip Liner und einen Lack =) Den Lippie hatte ich auch schon total oft drauf, hält auch ganz gut =)

    Klingt nach einem tollen Tag =) Die Location sieht super aus und die Bilder sind mega geworden. Das Foto mit Domian is natürlich das Beste :D

    AntwortenLöschen
  2. Domian ist genial :D toller Post!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Das ist er echt und so ein sympathischer Mensch. :)

      Löschen