Sonntag, 23. April 2017

Nail Sonntag #148 - Misslyn 560 Crocodile

Hallo meine Lieben...

Heute zeige ich euch in meinem Nail Sonntag meine neue Lackliebe. Es geht um den 560 Crocodile von Misslyn, welcher erst kürzlich durch ein Ostergeschenk von einer guten Freundin den Weg zu mir gefunden hat. 

Die Farbe ist ein wunderschönes und edles Grün. Da ich grüne Lacke sehr mag, passt er wunderbar in mein Beuteschema.
Der Lack hat problemlos in  2 Schichten gedeckt und 4 Tage bis zur ersten Tipwear gehalten.
Der Lack enthält 10 ml und kostet bei Douglas 5,19 €.

Einen weiteren schönen Post zum Lack gibt es bei Lacktraviata.

Wie gefällt euch der Lack?
Habt ihr auch Lacke von Misslyn?

Samstag, 22. April 2017

Ausflug - ASP Konzert am 08.04.2017 Potsdam Waschhaus

Hallo meine Lieben.. 

Da mein letzter Konzertbericht nun schon fast 3 Monate zurückliegt und ich vor guten 2 Wochen mal wieder auf einem Konzert war gibt es heute mal wieder einen kleinen Konzertbericht. 

Am 08.04.2017 verschlug es mich also zum ASP Konzert ins Potsdamer Waschhaus. Die Band ASP mag ich schon ein paar Jahre. Zu einem Konzert hatte ich es bisher aber noch nicht geschafft und das obwohl sie doch so gut, wie jedes Jahr im Berlin mindestens ein Konzert geben. 
Nun war es endlich so weit und ich feierte ASP Konzert Premiere. Dafür auch gleich im besonderen Rahmen. Den die Intimus und Rar Tour ist nicht nur irgendeine Tour gewesen. Wie bereits im Jahr 2014, zum 15 jährigen Bandjubiläum mit der RAR & PUR Tour, besonnte sich ASP zu einer Wiederholung ihrer intimen Shows. 

Kleine Veranstaltungsorte, wenig Publikum und reine, handgemachte Musik ohne Einspieler elektronischer Klänge. Das klingt nicht nur besonders - nein das war es auch. Ich war ja nun schon auf einigen Konzerten von den unterschiedlichsten Bands, so ein einmaliges, intensives Konzerterlebnis hatte ich aber selten.

Das Konzert fand wie schon erwähnt im Potsdamer Waschhaus statt. Eine beliebte Party- und Freizeiteinrichtung in Potsdam. Den Veranstaltungsort kannte ich zwar vom Namen, innen drin war ich aber noch nie. Mir gefiel es dort aber für den Rahmen des Konzertes echt gut.
Mein Outfit des Abends
Shirt - ASP Fanshop
Tasche - Killstar
Rock - Burleska
Strumpfhose - Hunkemöller
Schuhe - Tamaris

Der Einlass fing um 19 Uhr an. Wir waren so kurz vor 19 Uhr da, es gab eine recht kurze Schlange und nach ca. 15 min waren wir auch schon drinnen. Wir schauten uns erst mal kurz in der Location um. Im vorderen Bereich gab es auch noch einen kleinen "Auslauf" für die Raucher und einen Würstchenstand. Dort stärkten wir uns auch noch ein wenig. 

Eine Vorgruppe gab es dieses Mal nicht und so ging es kurz nach 20 Uhr mit dem ASP Konzert los. 
Kurz nach 22 Uhr war das Konzert auch schon wieder vorbei. Die Zeit verging irgenwie total rasant und es war mal wieder viel zu kurz. Wie das halt so ist wenn man gut am abzappeln ist. :D 

Im Anschluss an das Konzert gab es noch eine Autogrammstunde und man konnte ein Foto mit der Band machen. Das habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen. auch wenn Sören fehlt gefällt mir das Bild echt gut. Hauptsache der Meister ist drauf. :D
 Direkt mal mein Per Aspera Ad Aspera Album signieren lassen...
Die Setlist des Abends:
1. Augenaufschlag/De Profundis
2. Wechselbalg
3. Die vielen Jahre
4. Aufbruchstimmung
5. Du bist nie allein
6. Hunger
7. Me
8. Astoria - Verfallen,
9. Variete´Obscur,
10. Der Strom,
11. Der schwarze Schmetterling,
12. Finger weg!,
13. 20.000 Meilen,
14. Souvenir Souvenir,
15. Rücken an Rücken,
16. Werben.
17. Encore: Nie mehr ...

Mir gefiel die Setlist wirklich wunderbar. Es war eine gelungene Mischung älterer und neuerer Hits. Durch den Verzicht auf elektronische Einspieler waren manche Versionen wirklich etwas ganz Besonderes. Mir haben besonders die Versionen von: Finger weg, der schwarze Schmetterling und Variete´Obscur sehr gut gefallen. Auch der neue Song 20.000 Meilen, der einen Vorgeschmack auf das neue Album und die Herbsttour geben gefiel mir gut. 

Die Stimmung war durchweg klasse. Ein toller Abend, der definitiv nach Wiederholung schreit.

Die nächsten Konzerte sind auch schon in Planung. So geht es im Juni natürlich wieder nach Leipzig zum WGT, Ende des Jahres zu Eisbrecher und wahrscheinlich auch auf die Herbsttour von ASP. Zumal mir die Vorband Gothminister eh sehr zusagt.
Wie gefallen euch meine Eindrücke vom Konzert?
Auf welchem Konzert wart ihr zuletzt oder wollt ihr demnächst gehen?

Dienstag, 18. April 2017

Nail Sonntag #147 - Catrice Luxury Lacquers The Big Bling Theory

Hallo meine Lieben...

Hattet ihr alle ein schönes Osterfest? Den Osterfeiertagen sei Dank und meiner damit verbundenen kleinen (Zwangs)Blogpause, gibt es meinen Nail Sonntag Post erst heute. Lackiert habe ich dafür mal wieder ein älteres Schätzchen, was aber trotz seines Alters beim Lackieren wie neu war. 

Geworden ist es ein Lack aus der Catrice Luxury Lacquers LE, welche im März 2014 im Handel erhältlich war. Somit ist dieser Lack also schon stolze 3 Jahre alt.

Die LE war damals für mich eigentlich nicht sonderlich spannend. Der Lack in der Nuance The Big Bling Theory musste dann aber doch mit. Die  Assoziation zur bekannten Serie The Big Bang Theory ist nicht zu übersehen und da ich die Serie sehr mag, konnte ich zum Lack nicht Nein sagen. Zumal Lila und Glitter bei mir immer gehen.
Die Basis ist recht transparent und geht ins Lilane. Der Lack ist durchsetzt mit unzähligen kleinen lila und silberfarbenen Glitterpartikeln. zusätzlich enthält der Lack auch noch größeren hexagonförmigen Glitter in Blau. Eine Kombi die sehr hübsch und außergewöhnlich ist.
Gehalten hat der Lack ohne große Abnutzungen eine Woche. Das Ablackieren ist, wie bei Glitterlacken üblich etwas Arbeit. Mit der richtigen Methode (Ich schwöre auf die mit Alufolie) aber durchaus ertragbar.
Mich hat es echt gefreut mal wieder etwas unter meinen alten Schätzen zu stöbern und diese Schönheit auszuführen. Gerade wenn man eine große Sammlung habt, kommen die alten Lacke viel zu schnell in Vergessenheit. 

Der Lack enthält 10 ml und kam damals 3,49 €.

Wie gefällt euch der Lack?
Habt ihr auch noch Lacke von den Luxury Lacquers in eurer Sammlung?

Freitag, 14. April 2017

Blogparade - Wer bloggt da? Das Blogger Q&A #2 - Social Media

Hallo meine Lieben..

Es ist wieder ein Monat rum. Somit fällt also erneut der Startschuss für unsere monatliche Wer bloggt da? Blogparade. Dieses Mal geht es bei Jasmins Blogparade um das Thema Social Media. Ein Thema um das gerade wir Blogger nicht drumherum kommen.

Die weiteren Termine sind:
  08.05. , 05.06. ,  10.07. ,  14.08. ,  04.09. , 09.10. ,  06.11.,  11.12.
1. Auf welchen Social Media Plattformen bist du aktiv?
Wie die meisten Blogger bin ich so ziemlich überall angemeldet, wo es geht. So könnt ihr mich  auf Instagram | Facebook | Twitter | Snapchat(Schmink-tussi) | Google+ und seit Neustem auch auf Pinterest finden.

2. Welches ist deine liebste Social Media Plattform?
Hauptsächlich bin ich auf Instagram unterwegs. Dort gibt es jeden Tag mindestens 1 neues Bild (oft sind es sogar 2) zu sehen und ich tausche mich rege mit meinen Followern und anderen Bloggern aus. Auch auf Twitter schaue ich täglich vorbei. Bei Facebook / Google+ bin ich eigentlich nur, wenn es gerade auch einen neuen Blogpost gab. Diesen teile ich auf meiner Fanpage zum Blog und in diversen anderen Bloggergruppen.

3. Was stört dich an Social Media?
Gerade auf Instagram nimmt der Perfektionismus immer mehr Überhand. War es noch vor ein paar Jahren einfach nur eine Fotocommunity, in der man mal schnell einen Schnappschuss aus seinem Alltag hochgeladen hat, ist es nun fast nur noch das perfekte Bild, im natürlich einheitlichen Feed. Gerade durch den jetzigen Algorithmus werden die Großen ohne großes Zutun immer größer, während die Kleinen (trotz mitunter schönen Feed) nach und nach in der Maße untergehen. Während man vor ein paar Monaten noch zusehen konnte wie die Followerzahl stetig wächst, tut man meist nur noch stagnieren. Für einen kurzen Zeitraum steigen die Follower, während sie dann über Nacht wie durch Geisterhand wieder sinkt. 

Auch diese ständige Follow and Unfollow Sache nervt. Wenn einem ein und der selbe Account innerhalb 1 Woche 5 mal neu folgt und wieder entfolgt finde ich das eher weniger spannend. 

4. Wie viel Zeit verbringst du täglich am Handy?
Meinem Umfeld nach zu urteilen natürlich viel zuviel und weit mehr als Leute die nicht bloggen. Aber gerade wir Blogger kennen es doch: Da noch schnell mal bei Instagram reingeschaut, hier noch Facebook, da noch Mails oder Blogkommentare beantworten und zack sind wie durch Zauberhand schnell 1 - 2 Stunden vorbei.

5. Welches Handy hast du und warum?
Seid vielen Jahren schon schwöre ich auf die Marke Sony. Apple ist mir einfach zuviel Kommerz und mit Samsung bin ich irgendwie nie warm geworden. Mit Sony Handys habe ich über die Jahre nur gute Erfahrungen gesammelt. Weder mein Sony Arc S, noch das Sonny Z3 Compact oder mein jetziges Sony X Compact haben mich enttäuscht. Besonders die Kamera und die Akkuleistung finde ich sehr gut. Was ja gerade als Blogger nicht gerade unwichtig ist.
6. Denkst du, dass zwischen Bloggern/Instagrammern ein Konkurrenzkampf läuft? Wie gehst du damit um, wenn ja?
Auf jeden Fall. Man merkt wie der Konkurrenzkampf unter Bloggern immer mehr zunimmt. Jeder will die meisten Likes /Follower und schreckt dabei mitunter auch nicht vor Followerkäufen etc zurück. Der perfekte Feed ist ausschlagend und wer den nicht hat kriegt definitiv weniger Likes und Follower. Das wird besonders im Fashion-/ Beauty-Blogger Bereich immer deutlicher. Hast du eine gewisse Reichweite / Follower bist du Etwas und sonst bist du nur ein kleiner Fisch in einem großen Teich.

Ich versuche mich dadurch nicht allzu sehr unter Druck setzten zu lassen. Klar wären mehr Follower und Likes auf meinen Social Media Seiten nicht verkehrt. Über Leichen würde ich dafür aber nicht gehen und mir Follower usw. kaufen. Auch einen einheitlichen Feed will ich nicht haben, da ich lieber das posten möchte worauf ich gerade Lust habe und mich nicht ständig vorher 3 Mal  zu fragen: Passt das jetzt zu meinen Feed? Kann ich es posten oder sollte ich es lieber lassen? Lieber habe ich wenige Follower mit schönem Austausch und eine gewisse Einzigartigkeit in meinem Feed.

7. Wozu nutzt du Social Media Plattformen?
Während ich vor meiner Bloggerzeit nur Facebook hatte, ging es hauptsächlich darum mit Freunden aus der Heimat in Verbindung zu bleiben. Heute ist das etwas anderes. Klar bin ich mit den meisten meiner Freunde über Facebook vernetzt. Der richtige Austausch erfolgt dann aber doch eher über Whats App oder persönlich. Mittlerweile ist es für mich im Social Media eher ein vernetzen mit meinen Leser, verknüpfen mit anderen Bloggern oder ich teile meine / andere interessante Beiträge in den Netzwerken. Gerade als Blogger muss man in der heutigen Social Media Welt einfach präsent sein.

8. Welche Inhalte verfolgst du auf Social Media Plattformen? 
Das ist recht unterschiedlich. Hauptsächlich verfolge ich aber die Themen über die ich auch selber berichte. Das können sowohl Fashion (hier besonders der Alternative/Gothicstyle), Music, Foodtrends und Beauty sein. Dabei folge ich sowohl anderen Bloggern meiner Sparte oder auch großen Brands.

Ich hoffe euch haben meine Antworten zum Thema Social Media gefallen. Schaut auch mal bei den anderen vorbei und freut euch auf die nächste Runde unseres Wer bloggt da? Das Blogger Q&A .

Hier noch die Übersicht aller Teilnehmer:
Mel von kindimgepaeck.de (Alles rund um´s Reisen mit Baby/ Kleinkind)
Sabina von www.pimelulo.at (DIY, Tiere, Ernährung & Produkte)
Ina von soulsdesire.at (Lifestyle, Thoughts &Reisen)
Juliana von eulenkrimskrams.blogspot.de (Beauty, Lifestyle, DIY & Food)
Sarah von sarahshopaholicc.blogspot.de (Fashion, Beauty, Lifestyle, DIY & Food)
Julia von bitsandpieces-blog.de (Fashion, Lifestyle, Food & DIY)
Mimi von mimisunshineblog.de (Beauty, Pflege, Marokkanische Küche & Lifestyle)
Maibe von https://maibeblue.wordpress.com (Fashion, Beauty & Musik )
Katrin von maxiprimus.de (Beauty, Lifestyle & Rezensionen)
Sandra von dream-destinations.at (Reisen, Flugzeuge, Fotografie & Cosplay)
Denise von lovelifebloggerlife.blogspot.de (Lifestyle, Fashion, Rezepte & Beauty)
Michelle von moeminelifestyle.wordpress.com (Lifestyle,Mode,Beauty &Food)
Tina von socialmedia-betreuung.de  (Social Media, Bloggen & Online Marketing)
Joanna von purgebloggt.jimdo.com (Lifestyle, veggie Food &  Kreative Projekte)
Ekuase von inmortalitas.com (Lifestyle, Gedanken, Body Modification & Beauty)
Tamara von tamatheunicorn.de (Make Up, Beauty & DIY)
Vic von kisudoesstuff.wordpress.com (Lifestyle, FOOD, Reviews, Fashion & Beauty)
Svenja von freiveganlife.com(vegan Food, low budget, Nachhaltigkeit & Reisen)
Kat von sevenandstories.net  (Lifestyle, Fashion, Bücher, Schreiben)
Lena von flaschenpostundseifenblasen.blogspot.de (Leben, Familie, Kinder& DIY)
Franzi von franzisdailylife.blogspot.de (Beauty & Lifestyle)
Tom von littlepaw.de (Tiere, Haltung, Tipps & Tierschutz)
Bianka von bia-bloggt.de (Basteln, Rezepte & Lifestyle)
Ira von irajade.blogspot.de (Fashion, Fitness, Lifestyle, Beauty & vieles Mehr)
Eve von schoko-vs-fitness.blog (Fitness,Food & Alltägliches)
Manuela von immertreu.net (DIY & Selbständigkeit)
Diana von dianosaurier.de (Lifestyle, Beauty, Fashion & Produkte)
Helena von updressed.com/helena_neu (Fashion, Beauty & Lifestyle)

Wie steht ihr zum Thema Social Media?
Seid ihr auch solche Handy- und Social Media Junkies?

Sonntag, 9. April 2017

Nail Sonntag #146 - Essie Fringe Factor

Hallo meine Lieben..

Heute geht es Mal weiter mit meinen Lackschätzchen aus meinem letzten Wanderpaket. Darunter waren auch ein paar schöne Essie Nagellacke. Gleich ganze 3 Glittertopper aus der Luxeeffects LE von 2015 waren enthalten. Besonders hat mir davon die Nuance Fringe Factor gefallen, die somit auch direkt letzte Woche auf meine Nägel durfte.

Als Untergrund habe ich dabei einen älteren schwarzen Essence Lack verwendet und in die Mitte eines jeden Nagels durfte ein breiter Pinselstrich des Essie Fringe Factor.
Der Essie Fringe Factor hat eine klare Basis, in der sich längliche Glitterpartikel in den Farben Rosé und Silber befinden. Habe ich die LE damals doch völlig unbeachtet gelassen, gefällt mir der Lack  in meiner Kombination wirklich ausgesprochen gut. Schö
Solltet ihr Gefallen am Essie Topper Fringe Factor gefunden haben, gibt es den Lack z.B. noch für knappe 10 € bei Amazon.

Wie gefällt euch der Glittertopper?
Welchen Lack habt ihr momentan auf euren Nägeln?

Freitag, 7. April 2017

Ausgepackt - Brandnooz Box März 2017

Hallo meine Lieben..

Vor einer guten Woche, erreichte mich wieder meine monatliche Brandnooz Box. Da ich nun auch das ein und andere daraus probiert habe, möchte ich euch den Inhalt nicht länger vorenthalten.

Die Brandnooz März Box steht ganz unter dem Motto ‚Fröhliche Frühlingsfrüchtchen".
  • Rotkäppchen Fruchtsecco in der Sorte Himbeere – 0,75 l = 3,99 €
  • Sinalco Extra in der Sorte Orange-Maracuja – 0,75 l = 0,99 €
  • 28 Black Sour Mango-Kiwi – 250 ml = 1,49 €
  • Lipton Do the Detox  Tee– 20 Beutel = 2,49 €
  • Slendier „Noodle Style “ – 250 g = 2,99 €
  • Bio-pflelino in der Sorte Banane Heidelbeere in Apfel – 100 g = 0,99 €
  • Leibniz Keks & More in den Sorten Haselnuss & Schoko und Apfel-Zimt Crunch – 2 x 155 g = je 1,59 €
Fazit: Die Brandnooz Box März hat einen Gesamtwert von 16,12 € und ich finde die Mischung an Produkten gelungen. Meine Favoriten sind auf jeden Fall die Leibniz Kekse. Die Sorte Apfel Zimt Crunch hatte ich schon mal und fand sie sehr lecker. Die andere Sorte ist auch nicht verkehrt. Da ich aber nicht so der große Nussesser bin, sagt mir die Sorte mit Apfel mehr zu. Den Fruchtsecco hatte ich auch schon mal und er war echt gut. Den Tee habe ich auch schon gekostet und obwohl ich anfangs irgendwie recht skeptisch war schmeckt er mir ausgesprochen gut. Die anderen Produkte habe ich noch nicht getestet. Sie klingen aber sehr interessant und sind keine Produkte für dich ich nicht Verwendung finden würde.

Wie gefällt euch der Inhalt? Kennt ihr eines der Produkte?
Welches wäre euer Favorit gewesen?

Ps. Der Box lag dieses Mal noch eine Ausgabe der Test Bild (Wert 3 €) bei. Ein Produkt was meiner Meinung nach nicht hätte sein müssen. Ein oder zwei recht interessante Artikel gab es aber allgemein halte ich von solchen Testergebnissen in Zeitschriften nicht viel.

Sonntag, 2. April 2017

Nail Sonntag #145 - Kiko Sunshow 472 Tasty Grapes

Hallo meine Lieben,

Nachdem ich vor Kurzem meine Liebe zu Kiko Nagellacken wiederentdeckt habe, geht es heute direkt mit dem nächsten Schmuckstück aus meiner Sammlung weiter. Lackiert habe ich den wunderschönen duochromen KIKO Nr. 472 Tasty Grapes, welcher 2014 Teil der Sommer LE Life in Rio war. 
Die Farbe geht je nach Licht mehr ins Lilane (Schatten) oder ins Magenta (Sonne). Zusätzlich hat der Lack einen wunderschönen  Goldschimmer. Gedeckt hat der Lack wunderbar in 2 Schichten und die Haltbarkeit war ohne Tipwear gute 3 Tage.
Sonne - Schatten -Sonne
Für mich ein wunderschöner Lack, den ich so bisher kein zweites Mal im Handel gesehen habe. Ich bin froh ihn in meiner Sammlung zu haben und ihn in den letzten Sommertagen ausgeführt zu haben.

Sieht der Lack nicht traumhaft aus? 
Was für einen Lack tragt ihr zur Zeit auf den Nägeln?

Samstag, 1. April 2017

Pröbchen Roulette #5 - Chloé Love Story

Hallo meine Lieben..

Es ist wieder Monatsanfang und somit Zeit für eine neue Runde unseres Pröbchen Roulette.

Dieses Mal gibt es bei mir wieder eine Kurzreview zu einem Parfum. Ausgesucht habe ich mir dafür das Chloé Love Story .
Sinnlich. Verführerisch. Feminin. Love Story Eau Sensuelle enthüllt ein neues Gefühl für Weiblichkeit und Sinnlichkeit. Dieses einzigartige Eau de Parfum verbindet Raffinesse und Vergnügen. Dank sonniger Noten der Vanilleblume ist die ikonische Orangenblüte noch süßer und romantischer als je zuvor. Ihre Sinnlichkeit wird von einem Akkord aus Sandelholz veredelt, der samtig und leicht milchig, dem eleganten Eau de Parfum Tiefe verleiht. Eine neue olfaktorische Poesie. Eine neue Liebesgeschichte, interpretiert von Chloé.

Kopfnote: Orangenblüte    Basisnote: Sandelholz    Herznote: Vanille

Zum Duft: Chloé Love Story riecht wirklich gut. Besonders ist mir bei den Pafum die Vanillenote und das Sandelholz in die Nase gestiegen. Beides Duftnoten die ich neben fruchtigen Komponenten bei Düften sehr mag. Der Duft ist recht intensiv und daher eher für abends geeignet. Dezent aufgesprüht lässt er sich aber auch am Tage tragen und ist so selbst am späten Abend noch gut wahrnehmbar. Die Haltbarkeit ist also echt top. So hab ich das gerne bei Parfums.

Für die 30 ml Version zahlt ihr bei Flakoni ca. 44 €, was ich für den Duft echt in Ordnung finde.

Neben meiner Wenigkeit sind diese 4 Mädels als Stammblogger dabei :
Madeline von Madeline’s Statement - www.madelines-statement.de
Marie-Theres von Marie-Theres Schindler - www.marie-theres-schindler.de
Michaela von Liris Beautywelt - http://blog.liris-beautywelt.de
Andrea von Fräulein Coffee - http://fraeuleincoffee.blogspot.de


Möchtet Ihr auch zu den Pröbchen-Roulette-Bloggerinnen gehören? Dann teilt es mir oder Madeline mit und ich werde mich bei euch melden. 

Ihr möchtet nur ab und an teilnehmen, aber nicht regelmäßig? Dann freuen wir uns über euren Instagram-Post mit dem Hashtag #PröbchenRoulette.

Eine weitere Review zum Duft findet ihr bei MacKarrie.

Kennt ihr den Duft?
Was ist euer momentaner Lieblingsduft?

Mittwoch, 29. März 2017

New In - Mini Haul bei DM

Hallo meine Lieben..

Am Montag war ich ganz spontan nach der Arbeit noch eine Runde bei DM um mal zu schauen was es so an neuen Produkten gibt. Letztendlich sind drei Produkte ins Körbchen gehüpft.

Von den drei neuen Bilou Duschschaums hat mir die Sorte Slushy Apple am besten gefallen. Außerdem hatte ich auch endlich mal bei dem grünen Essence Metal Lippenstift und dem Fixingspray Glück. Das war sonst immer ausverkauft. Den Vorgänger mochte ich sehr und bin gespannt wie sich dieser nun schlägt.
  • Bilou Duschschaum Slushy Apple = 3,95 €
  • Essence Metal Shock Lipstick 07 venom = 2,95 €
  • Essence instant matt Fixingspray = 2,95 €

Wie gefällt euch mein kleiner Einkauf?
Was habt ihr euch zuletzt in der Drogerie gekauft?

Sonntag, 26. März 2017

Nail Sonntag #144 - Trend it up Holo Dimension 050

Hallo meine Lieben...

Vor einer Weile habe ich mal wieder selbst ein kleines Nagellack Wanderpaket organisiert. Letzte Woche ist das Päckchen dann auch wieder gut bei mir angekommen und einige schöne Lacke haben bei mir ein neues Zuhause gefunden.

Darunter auch dieser wunderschöne duochrome Holo Dimension 050 von Trend it up.
Der Lack ist je nach Lichteinfall eine tolle Mischung aus Grün, Braun und Bronze. Einfach hübsch anzusehen.
Lackiert habe ich den Trend it up Lack in zwei Schichten, die für ein deckendes Ergebnis auch völlig ausreichend waren.Gehalten hat der Lack bis zur ersten Tipwear ca. 3 Tage.
Der Lack ist, gerade jetzt wo auch die Sonne wieder rauskommt wunderschön. So einen ähnlichen hatte ich vor Jahren auch mal von Astor.

Die Trend it up Holo Dimension Nagellacke wurde mit der Sortimentsumstelllung im Februar 2017 aus dem Sortiment genommen. Ihr könnt sie aber noch online auf der DM Homepage kaufen. Der Lack enthält 11 ml und kostet 2,25 €.

Wie gefällt euch der Lack?
Habt ihr Lacke von Trend it up?

Samstag, 25. März 2017

Film des Monats März - #1 Die Schöne und das Biest

Hallo meine Lieben..

Schon länger spiele ich mit dem Gedanken ein paar Sachen auf meinem Blog zu verändern und ein paar neue Themen / Kategorien einzuführen. Die erste davon präsentiere ich euch heute.

Sie heißt: Film des Monats


Das heißt, dass ich euch ab jetzt jeden Monat einen Film der mir besonders gefallen hat in Form einer kleinen Review näher vorstelle. Dies kann sowohl ein aktueller Kinofilm oder auch ein Film auf DVD sein. Ich versuche dabei in die Filmgenre eine gute Mischung zu bekommen. Hauptsächlich wird es sich aber um Horror-, Action-, Fantasy-,oder  Animationsfilme drehen, da ich diese besonders mag.

Ich überlege noch ob ich der Kategorie einen festen Tag (Freitag / Samstag)  gebe oder einfach so im Monat poste. Was würde euch besser gefallen?

Den Anfang macht direkt ein Disney Film, der schon von vielen (einschließlich mir) sehnsüchtig erwartet wurde. Der Film bedeutet für mich neben vielen weiteren Disney Klassikern einfach Kindheit pur. Wie ich den Film fand und was mir besonders gefallen hat, erfahrt ihr in diesem Post. 

„Seht Sie Euch an. Was, wenn sie die Eine ist? 

Die Eine, die den Bann bricht.“ 

Seit dem 16. März läuft nun also die Realverfilmung von "Die Schöne und das Biest“ in den deutschen Kinos.  Nachdem ihn sich viele ja schon direkt zum Release am Donnerstag angeschaut haben, habe ich mich noch ein paar Tage in Geduld und ohne mich groß spoilern zu lassen geübt und bin erst letzten Dienstag. zusammen mit einer guten Freundin in den Film. Wir entschieden uns übrigens für die Version in 3 D.

Am Anfang war ich ja direkt etwas skeptisch. Mag ich solche Realverfilmungen doch selten und überhaupt solche Filme wo viel gesungen wird. Oftmals kommen diese Realversionen dem Original auch nicht sehr nah. So war es zb. bei Alice im Wunderland. 

Auf der anderen Seite war ich aber auch gespannt, da das Original von 1991 ist und wie schon erwähnt ein Teil meiner Kindheit war. Es wurde auf Starbesetzung Wert gelegt. So wurde die Hauptrolle der Belle mit Emma Watson besetzt, die Belle wunderbar gespielt hat.

Schon mit den ersten Szenen merkte ich das mir der Film gut gefallen wird und meine leichte anfängliche Skepsis umsonst war. Der Film ist wirklich sehr nah am Original. Es wurde so gut wie nichts weggelassen. Dafür aber ein paar Szenen hinzugefügt, die die Story nicht verfälschen und eher schön abrunden. So erfährt  man zB. etwas über Belles Mutter oder auch mehr über die Geschichte des Biestes.

Die Filmmusik war echt toll. Es wurde kein Lied des Originals weggelassen, sondern sogar noch durch 4 neue Songs ergänzt. Diese stammen sogar aus der Feder von Komponist Alan Menken, der schon 1991 für den Soundtrack verantwortlich war. 

Fazit:
Anders als erst erwartet gefiel mir die Umsetzung des Filmes sehr gut. Er war wirklich sehr nah am Original. Für einen besseren Vergleich empfehle ich euch vorab nochmal den Film von 1991 an zu schauen. Dadurch könnt ihr Vergleiche ziehen und seid teilweise echt verblüfft, wie die Filmszenen umgesetzt wurden. Mein Highlight war definitiv die Ballszene. Belles Kleid war einfach traumhaft schön.

Da mir der Film so gut gefallen hat bin ich echt am überlegen, ob ich ihn mir noch mal demnächst in der englischen Originalfassung ansehe. Da sollen die Lieder ja noch besser zur Geltung kommen. 

In der 3 D Fassung muss man den Film meiner Meinung nach nicht unbedingt sehen. Große wirkliche 3 D Effekte hatte der Film nicht und teilweise waren durch das 3 D auch kleine Details im Hintergrund kaum zu sehen.

Was haltet ihr von meiner neuen Blogkategorie?
Habt ihr den Film schon gesehen? Wenn ja, wie hat er euch gefallen? 

Montag, 20. März 2017

Nail Sonntag #143 - KIKO 530 Pearly Blue Peacock

Hallo meine Lieben...

Lange Zeit habe ich die Marke KIKO und besonders ihre Lacke echt geliebt. Irgendwie ist mir die Marke dann aber von jetzt auf gleich ziemlich aus dem Blickfeld verschwunden und ich war auch schon Ewigkeiten mehr in einer ihrer Filialen. Als ich neulich dann so an einem meiner Nagellackregale stand, lächelte mich der KIKO 530 Pearly Blue Peacock förmlich an. Völlig zurecht. Habe ich solch ein schönes strahlendes Blau mit türkisen Schimmerpartikeln kein zweites Mal in meiner großen Sammlung.
Lackiert habe ich zwei dünne Schichten, die für ein deckendes Ergebnis auch völlig ausreichend waren.Gehalten hat der Lack bis zur ersten Tipwear gute 3 Tage.
Der Lack enthält 11 ml und kostet im Store und online 1,90 €.

Einen weiteren schönen Post über den Lack findet ihr bei Lotte.

Wie gefällt euch der Lack?
Habt ihr Nagellacke von Kiko?

Samstag, 18. März 2017

Ausgepackt - Brandnooz Box Februar 2017

Hallo meine Lieben..

Vor guten zwei Wochen, kam hier wieder die monatliche Brandnooz Box ins Haus. Da ich nun auch das ein und andere daraus probiert habe, möchte ich euch den Inhalt nicht länger vorenthalten. Die Box des Februar stand ganz unter dem Motto: Leckere Winterpause.
  • Mutti Polpa feinstes Tomatenfruchtfleisch – 400 g = 1,29 €
  • Lipton herbal tea Marocco Spicy  Mint – 20 Beutel = 2,49 €
  • Finn Crisp Snacks in der Sorte Kräuter & Knoblauch – 130 g = 2,09 €
  • Dr. Oetker Fruchtfüllungen in den Sorten Pfirsich & Kirsche – 2 x 135 g – je 1,99 €
  • Rama – 250 g = 0,89 €
  • Jacquet Mini Brownies – 150 g / 5 Stück = 1,89 €
  • Kölln Müsli in der Sorte Knusper Apfel-Mohn – 500 g = 2,99 €
  • Loacker choco& nuts – 4 x 26 g = 1,99 €

Fazit: Die Brandnooz Box Februar hat einen Gesamtwert von 17,61 € und ich finde die Mischung an Produkten gelungen. Meine Favoriten sind die Mini Brownies, das neue Kölln Müsli und die Loacker Riegel. Alle drei Produkte schmecken total lecker und kann ich kann sie euch sehr empfehlen. Die Finn Crisp Snacks waren auch gut. Hab aber auch schon bessere mit Knoblauch gegessen. Rama ist ja ein guter Allrounder und kann man immer mal gebrauchen. Das Tomatenfruchtfleisch habe ich neulich in einer Pastasauce verwendet und da hat es sich gut gemacht. Es war auch echt schön fruchtig. Den Tee und die Fruchtfüllung habe ich noch nicht verwendet. Da ich erstmal anderen Tee am aufbrauchen bin und backen tue ich zur Zeit auch nicht groß.

Wie gefällt euch der Inhalt? Kennt ihr eines der Produkte?
Welches wäre euer Favorit gewesen?

Dienstag, 14. März 2017

Shooting mit Schweinchen

Hallo meine Lieben..

Heute habe ich für euch mal wieder ein paar schöne Bilder von einem meiner letzten Shootings. Schon 2014 hatte ich mal ein kleines Shooting mit meinen geliebten Schweinchen. Da das ja nun schon wieder ganze drei Jahre her ist wurde es Zeit für eine Wiederholung. 

Das Shooting hat echt Spaß gemacht und es sind einige süße Bilder mit ganz viel #Schweineliebe entstanden. Aber seht selbst.
Schweinchen
Mütze | KILLSTAR
Mantel | TallyWeijl
Hose | Only
Tasche | Killstar
Schuhe | Tamaris
Wie gefallen euch die Bilder?
Hattet ihr auch schon mal ein Shooting mit Tieren?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...