Donnerstag, 2. November 2017

Travel - Festival of Lights Berlin 2017

Hallo meine Lieben..

Ein Besuch in Berlin lohnt sich ja immer. Jedes Jahr im Oktober lohnt es sich aber gleich doppelt. Dann finden in unserer schönen Hauptstadt mit dem Berlin leuchtet und den Festival of Lights zwei sehr schöne Veranstaltungen statt, die man sich einfach nicht entgehen lassen sollte.

In den zwei Wochen werden jeden Abend ab 19 Uhr viele Berliner Sehenswürdigkeiten und Gebäude in buntes Licht gehüllt. Wirklich wunderschön anzusehen und wenn ihr euch zu Fuß aufmacht sogar kostenlos. Desweiteren gibt es auch geführte Touren und Fahren mit Bussen oder Schiffen. Eine Schifffahrt stelle ich mir auch super vor, da man die Gebäude direkt auch mal aus einer anderen Perspektive sieht. Vielleicht machen wir das mal im nächsten Jahr.

Bevor es nun aber eine wahre Bilderflut zum Festival of Lights Berlin 2017 gibt, noch ein kleiner Rückblick auf die letzten beiden Jahre.

Hier findet ihr tolle Impressionen vom Festival of Lights 2015, Festival of Lights 2016 und vom Berlin Leuchtet 2016.


In diesem Jahr waren wir direkt an 2 Tagen unterwegs und es gab statt einer großen Tour lieber zwei gemütliche kleinere Runden. Es sind einige schöne Bilder entstanden, die ich euch nicht länger vorenthalten mag.

Unsere erste Tour haben wir am Sonntag, den vom Alexanderplatz aus gestartet. Pünktlich kurz vor Beginn um 19 Uhr und passend zur blauen Stunde waren wir am Fernsehturm.
 Festival of Lights 2017 Fernsehturm
Marienkirche - Festival of Lights 2017
Die Nacht bietet immer gute Möglichkeiten für ein paar Fotografieexperimente. So habe ich mich mal ein wenig im Lightpainting ausgetestet. Irgendwie hat das Bild etwas.
Lightpainting beim Festival of Lights
Berlin bei Nacht Festival of Lights
Humboldt-Forum  Stadtschloss Berlin Leuchtet 2017
Vorbei am Humboldt Forum ging es weiter zum Berliner Dom.
Berliner Dom Festival of Lights 2017
Noch ein weiterer Versuch im Lightpainting.
Berliner Dom Festival of Lights
Unweit des Berliner Domes befindet sich das Palais am Festungsgraben. 
Dieses Jahr war es unter anderem mit schönen Flamingos angestrahlt.
Festival of Lights Palais am Festungsgraben
Und weiter ging es zur Humboldt Uni und zum gegenüberliegenden Bebelplatz.
Humboldt Universität - Festival of Lights 2017
Juristische Fakultät der Humboldt Universität
Juristische Fakultät der Humboldt-Universität
St. Hedwigs Kathedrale
Festival of Lights 2017 St. Hedwigs-Kathedrale Berlin
Vom Bebelplatz ging es einen kurzen Fußmarsch zurück zum Marstall.
Neuer Marstall  Festival of Lights 2017
Unweit des Marstall liegt die schöne Nikolaikirche.
Nikolaikirche Festival of Lights
Zum Abschluss ging es noch zum Alten Stadthaus und von dort wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt dem Alexanderplatz.
Altes Stadthaus Berlin Festival of Lights 2017
An einem weiteren Tag sind wir erst mal lecker Burger in der Friedrichstraße essen gewesen und danach ging es weiter zum Gendarmenmarkt.  
Berlin Leuchtet 2017 Konzerthaus
Dort schauten wir uns die Show am Konzerthaus an und sind dann weiter zum Potsdamer Platz. Dieser enttäuschte dieses Jahr ein wenig.
Bluemax Theater Potsdamer Platz
Die Blümchenillumination fand ich noch ganz hübsch. Ansonsten enttäuschte besonders der Piaonosee, welcher uns im letzten Jahr so gut gefallen hatte. Viele der kleinen beleuchteten Schiffchen waren kapuit oder untergegangen und auch die tolle Wasserfontänenshow gab es nicht.
Potsdamer Platz Festival of Lights 2017
Den Abschluss des Abends bildete das facettenreiche Brandenburger Tor.
Brandenburger Tor - Festival of Lights
Brandenburger Tor
Brandenburger Tor 2017 Festival of Lights
Brandenburger Tor - Festival of Lights
#freiheitberlin Festival of Lights


Mein Fazit

Es war wieder super dem Festival of Lights einen Besuch abgestattet zu haben. Die Entscheidung das Fest auf zwei kleinere Touren aufzuteilen war perfekt. So war es an den einzelnen Tagen recht entspannt und wir mussten nicht von einem Spot zum anderen hetzen.


Die Highlights waren für uns in diesem Jahr: 
  • der Berliner Dom
  • das Konzerthaus am Gendarmenmarkt
  • das Brandenburger Tor.

Das zu Fuß auf Entdeckungstour gehen macht, mit der richtigen Begleitung immer eine Menge Spaß. Da viele Gebäude, gerade rund um den Fernsehturm nah beieinander liegen, muss man auch nicht unbedingt eine große Tour machen und sieht selbst bei einer kleinen Tour schon sehr viel. Gerade den Berliner Dom solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Wir sind auf jeden Fall nächstes Jahr wieder dabei und gönnen uns dann wahrscheinlich auch mal eine Schifffahrt.

Wie gefallen euch die Bilder?
Wäre das Festival of Lights auch etwas für euch?

Kommentare:

  1. Diese Lichtinstallationen sind schon echt sehr beeindruckend! Sehr coole Fotos!
    Liebe Grüße,
    Julie
    https://juliesdresscode.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde sowas immer toll und schaue es mir an wenn ich die Gelegenheit habe. In Berlin habe ich Teile vorletztes Jahr gesehen, war wirklich schön gemacht.

    Liebe Grüße
    Sybille von Billchen's Beauty Box

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe solche Lichtereffekte. Da hast du tolle Eindrücke von mitgebracht :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich wollte ja auch schon lange mal zu dem Festival. Aber ich habe es bis jetzt immer wieder verschoben. Deine Fotos machen mir aber noch mehr Lust auf eine Reise nach Berlin.

    xoxo Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht ja super aus. So Licht Events gibt es in meiner Umgebung auch, das sieht wirklich klasse aus und hat eine interessante Atmosphäre.

    Viele Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefallen die Bilder sehr. Ich bin mittlerweile raus aus dem Festival alter. Ich bin abends froh wenn mein Kind schläft und ich noch 1-2 Stunden für mich habe.

    AntwortenLöschen
  7. Auf jeden Fall! Die Bilder sind richtig toll!
    Ich möchte auch unbedingt mal hin ♥


    Liebe Grüße,

    Janika - nothing personal

    AntwortenLöschen
  8. Die Bilder sind echt klasse geworden!
    Berlin ist schon was feines :)

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty

    AntwortenLöschen
  9. wow wie mega cool das aussieht - da mag ich auch mal hin!

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe es dieses Jahr wieder nicht geschafft. Aber ich habe es mir für das nächste Jahr vorgenommen ^^

    Liebe Grüße
    Fio

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich sehr schöne Eindrücke. :) Auf dieses Festival wäre ich auch gerne gegangen. Schade das Berlin soweit weg von mir ist.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  12. Wow das sind aber wirklich schöne Bilder! :) Ich fahre auch immer gerne nach Berlin, aber dieses Festival habe ich noch nie besucht. Danke für die schönen Impressionen.

    Viele Grüße,
    Ivy

    ivonneherder.com

    AntwortenLöschen
  13. Huhu😊

    Da sind ja wirklich sehr schöne Fotos dabei! Das Festival kannte ich bis jetzt noch nicht, aber es wäre definitiv etwas für mich.

    Liebe Grüße

    Jenny

    justjenny.blog

    AntwortenLöschen
  14. Sowas ist wirklich sensationell.
    Da würde ich auch SO GERNE dran teilnehmen! :)

    AntwortenLöschen
  15. In Berlin sind wir in letzter Zeit auch relativ oft, aber das Festival of Lights haben wir noch nie mitbekommen :) Liegt wohl daran, dass wir immer einen früheren Zug schaffen müssen, um wieder nach Hause zu kommen! Aber die Fotos, die du mitgebracht hast, sehen unheimlich toll aus :)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  16. Danke den hatte ich =)

    Ein super schöner Post =)
    Man hört und sieht ja immer viel vom Festival of Lights, irgendwann möchte ich auch mal hin. Die Flamingos finde ich am Coolsten <3 :D

    AntwortenLöschen
  17. Ich habs mir auch angeschaut! Hatte mir richtig gut gefallen.

    AntwortenLöschen